0 Artikel für 0,00 €

  • Trusted Shops Guarantee
Warenkorb Login

Infos zu Mini DisplayPort

Mini DisplayPort ist eine digitale Schnittstelle zur Übertragung von Audio- und Videosignalen zwischen einem Computer, Laptop oder Apple PC und einem externen Wiedergabegerät mit Display. Die Schnittstelle wurde durch VESA (Video Electronics Standard Association) – ein 1988 gegründeter Zusammenschluss von mehr als 200 Firmen, der Standards auf dem Gebiet der Computergrafik einführt und standardisiert. Die Schnittstelle wurde zunächst an Apple-Produkte angepasst, wurde später aber auch bei Produkten anderer Hersteller (z.B. Asus, microsoft, Lenovo, Toshiba, HP, Dell etc.) integriert.

Zu unseren mini DisplayPort KabelnWo kommt Mini DisplayPort zum Einsatz?

Mini DisplayPort findet sich vornehmlich an Apple Produkten (wie z.B. MacBook, MacBook Air, MacBook Pro), PC-Grafikkarten (z.B. Ati Radeon HD 7850 / 7870, Ncidia Geforce GTX 680 / 760), Monitoren, HD-TVs oder Beamern.

Auflösung:

Mini DisplayPort überträgt Auflösung von bis zu 8192×4320 Pixel mit 60 Bilder pro Sekunde. Zudem kann man mit Mini DisplayPort ein Videosignal auf zwei 4K Monitore oder ein 4K 3D Signal auf einen Bildschirm übertragen. Die Übertragung auf ein 8K-Display hingegen ist nur über komprimierte Daten durchführbar.

  • Auflösung max. bei 2D-Videos: 7680 × 4320 Pixel (16:9)* oder 8192 × 4320 Pixel (17:9)*
  • Auflösung max. bei 3D-Videos: 3.840 x 2.160 Pixel
  • Bandbreite pro Kanal: 8.1 Gbps
  • Bandbreite gesamt: 29- 32,4 Gbps*

Entsprechend den geringen Maßen des Mini DisplayPort-Steckers weisen auch die Kabel einen kleineren Durchmesser auf. Damit noch ein hochauflösendes Bild gewährleistet werden kann, empfiehlt es sich, eine Kabellänge von 3-5 Metern nicht zu überschreiten. Es ist durchaus möglich, dass bei einer Kabellänge von über 5 Metern nur noch kleinere Auflösungen auf den Bildschirm übertragen werden können oder erst gar kein Bild mehr aufgebaut werden kann!

Datenübertragung:

Daten werden ohne Taktleitung kodiert und die Pixel werden punkt-zu-punkt übertragen (8-zu-10-Bit-Kodierung)– jedes Signal über einen der 4 oder 2 Kanäle. Ein plug-and-play AUX-Kanal CEC- und USB-Funktion (Consumer Electronics Control und Universal Serial Bus. Das heißt es gibt z.B. die Daten des Displays wieder und bietet mit 100 Mbit/s Kapazitäten, um darin die Daten einer Webcam, eines Mikrofons oder eines Lautsprechers wiederzugeben.

Übertragungsgeschwindigkeit:

Bitrate pro Kanal: 8,1 Gbps Bandbreite entsprechend 810MHz Symbolrate

  • 1 Leitung: 810MByte/s (6,48GBit/s): reicht aus für 1600×1200 oder 1920×1200
  • 2 Leitungen: 1620MByte/s (12,80GBit/s): reicht aus für 3072×1920 oder 2560×1600
  • 4 Leitungen: 3240MByte/s (19,20GBit/s): reicht aus für 3840×2400 oder 4096×2560

Kompatibilität:

Mini DisplayPort ist (elektrisch) kompatibel mit allen anderen Schnittstellen. Mit Hilfe eines Adapters ist Mini DisplayPort mit HDMI, DVI und Dual-Link DVI kompatibel. Mittels Konverter kann Mini DisplayPort auch in Kombination mit VGA-Displays verwendet werden.

Praxistipp
Wenn man einen Mac, mittels mini DisplayPortkabel auf HDMI Kabel, an einen TV anschließen will, kann es manchmal vorkommen, dass kein Audiosignal übermittelt wird. Meist liegt das daran, dass die Audiowiedergabe über HDMI nicht aktiviert wurde. Das Problem lässt sich in den Systemeinstellungen unter Ton problemlos beheben. Noch schneller geht es mit gedrückter alt-Taste: Klicken Sie einfach auf das Lautsprecher-Symbol und wählen Sie unter Ausgabegerät den gewünschten Audio-Empfänger.

Verschlüsselungsverfahren:

  • HDCP (High Bandwidth Digital Content Protection)
  • DisplayPort Content Protection (DPCP)

Vorteile von Mini DisplayPort:

Die hauptsächlichen Vorteile der Mini DisplayPort-Technologie bestehen in der verbesserten Performance im Vergleich zur DVI-Technologie und in der komprimierten Größe des Anschlusses, die sich für kleine Geräte wie Notebooks und Grafikkarten viel besser eignet. Zudem ist die Technologie wegebnend für zukünftige Displayfeatures wie einen multifunktionalen Ein-Kabel-Anschluss für Monitore. Sie stellt eine große Bandbreite an Anschlussmöglichkeiten für Monitore, Projektoren und HDTVs mit nur einem einzigen Anschluss in Aussicht und damit universelle Anschlusslösungen zwischen Computer und Displays.Ein weiterer entscheidender Vorteil ist, dass sich jedes Display-Panel via Mini DisplayPort direkt ansteuern lässt und kein Schnittstellen-Controller im Display mehr benötigt wird, wie bei einem reinen digitalen Monitor. Der Display-Controller empfängt die Signale direkt aus der Grafikkarte.

mini Displayport Verbindungskabel
mini Displayport zu DVI
mini Displayport zu HDMI Kabel
mini Displayport zu VGA

zurück zur Übersicht